Bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) steht Qualifizierung als Oberbegriff für Maßnahmen zum Aufbau, Erhalt und Ausbau von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zur Bewältigung beruflicher Anforderungen notwendig sind. Eine unserer Forderungen ist es, dass die Qualifizierungen im Rahmen der betrieblichen Sozialisation stattfinden.

"Prüf mit!"-Projekte im Prüfungswesen der beruflichen Aus- und Weiterbildung bieten Qualifizierung und Betreuung aktiver Prüfer/-innen sowie für Kollegen/-innen, welche sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit in den Prüfungsausschüssen der beruflichen Aus- und Weiterbildung interessieren. Prüfer/-innen sind die Handelnden an entscheidenden Stellen der Ausbildung und Weiterbildung. Sie prüfen die berufliche Handlungsfähigkeit. Prüfungen gelten als Qualitätsstandard für berufliche Kompetenz.

Prüfer/-in kann fast jeder werden.

Fachlich geeignet zu sein heißt: Du besitzt Kenntnisse im jeweiligen Prüfungsgebiet, stehst noch im Arbeitsprozess und machst dich vertraut mit neuesten Entwicklungen im jeweils zu prüfenden Beruf.

Persönliche Eignung heißt: Du handelst verantwortungsvoll, interessierst dich für die Belange Jugendlicher, besitzt Urteilsvermögen und kannst dich auf die Prüfungssituation einstellen.

Deine Gewerkschaft unterstützt dich dabei.

"Prüf mit!" bietet Qualifizierung, Beratung, Information und Materialien rund um’s Prüfungswesen.

Es gibt viele gute Gründe, sich als Prüfer/-in zu engagieren.

ver.di Kampagnen