Publikationen

ver.di in der Berufsbildung

ver.di in der Berufsbildung

Berufsbildung Cover ver.di Berufsbildung Cover

Wie ver.di die Berufsbildung beeinflusst

In Deutschland gibt es rund 350 anerkannte Ausbildungsberufe nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Dazu kommen noch die Gesundheits-, Pflege- und Erziehungsberufe, deren Qualifikationswege anders geregelt sind.

Gewerkschaften gehören neben Arbeitgeberverbänden und Bundesregierung zu den maßgeblichen Akteuren, die das berufliche Lernen gestalten und überwachen. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ist für ca. 200 Ausbildungsberufe zuständig. ver.di nimmt aber nicht nur ihre Einflussmöglichkeiten auf die Erstausbildung wahr, sondern gestaltet auch die Aufstiegsfortbildungen mit.

 

Welche Möglichkeiten der Gestaltung von Bildungs- und Berufsbildungspolitik ver.di wahrnehmen kann, ist in acht Flyern übersichtlich dargestellt:

 

  1. Das duale Ausbildungssystem
  2. Die Berufsausbildung im Betrieb
  3. Berufsbildungsgremien vor Ort
  4. Am Übergang zwischen Schule und Arbeitswelt
  5. Der demografische Wandel
  6. Das Prüfungswesen
  7. Die Weiterbildung
  8. Die Berufsbildungsforschung

Diese Flyer können bei Gabriele Siebeck bestellt werden:
ver.di Bundesverwaltung
Ressort 11, Berufsbildungspolitik
Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin
Telefon: (0 30) 69 56-28 32
Fax: (0 30) 69 56-39 39
E-Mail: gabriele.siebeck@verdi.de