Bildungspolitik

Darum Bildungspolitik bei ver.di!

Darum Bildungspolitik bei ver.di!

Unser Auftrag aus der ver.di Satzung für die Bildungspolitik wurde im § 5.2 festgelegt:

ver.di vertritt und fördert die wirtschaftlichen und ökologischen, die sozialen, beruflichen und kulturellen Interessen ihrer Mitglieder im In- und Ausland.

Zur Erreichung dieser Ziele dienen insbesondere die folgenden Absätze des § 5.3:

c. Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit und gleicher sozialer Chancen in Betrieb und Gesellschaft sowie des Rechts auf Arbeit und Bildung,

m. Unterstützung der Beschäftigten und ihrer Interessenvertretungen sowie Wahrung und Entfaltung der gewerkschaftlichen Handlungsfähigkeit in Betrieben, Unternehmen und Verwaltungen

n.  Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung,

o. Stärkung der internationalen Gewerkschaftsarbeit

q. Gewerkschaftliche Bildungs- und Kulturarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Herausgabe von Publikationen

p. Einflussnahme auf Gesetzgebung und Regierung auch im Zusammenwirken mit dem DGB

In diesem Aufgabenspektrum bewegt sich die ver.di Bildungspolitik. Folgende Politikfelder wurden zur Verfolgung dieser Aufgaben besetzt:

  • Berufsbildungspolitik und Qualifizierung
  • Weiterbildungspolitik

Bildungspolitik gibt Impulse mit den Themen weiterzuarbeiten.
Hinweise, Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge könnt Ihr jederzeit per E-Mail senden.

Bildungspolitik in ver.di hat auch eine starke Seite!